Grüncontainer

Die Ortsgemeinde stellt den Bürgern einen kostenlos nutzbaren Grünschnittcontainer zur Verfügung, weil vorher oft Grünschnitt in der Landschaft abgeladen wurde. Es wird erwartet, dass dadurch wilde Ablagerungen im Wald oder in der Flur vermeidbar sind.

Der Grüngutcontainer am Friedhof wird aktuell von der Fa. Schwinn aus Marzhausen geleert. Weil das Grüngut kompostiert wird, dürfen darin keine nicht kompostierbaren Abfälle entsorgt werden.

Der Container steht für das Befüllen mit Rasenschnitt aus dem Ortsbereich, nicht jedoch für Grasschnitt aus der Mahd von Streuobstwiesen zur Verfügung. Die Befüllung des Containers ist möglichst auf Laub, Gartenabfälle, Rasenschnitt u.s.w. zu beschränken und die eingebrachten Materialien sind auch zu verdichten.

Es ist darauf zu achten, dass keine sperrigen Äste oder Strauchwerk, sondern ausschließlich zerkleinertes Abfallgut in den Container eingelagert wird. Das Einlagern von Ästen führt zu mit „Luft“ gefüllten Containern.

Grabgestecke und Kränze mit Drähten, Kunststoffen, Gipsplatten und mineralisch grünen Schwämmen dürfen nur dann im Grüngutcontainer abgelegt werden, wenn alle nicht organischen Bestandteile entfernt wurden. Sofern dies nicht gewährleistet werden kann, muss der Friedhofsschmuck in der grauen Restmülltonne entsorgt werden.

Menü